Wer den Fehler findet darf ihn behalten

Auch renommierte Handarbeitszeitschriften veröffentlichen Anleitungen ohne sie Korrektur zu lesen. So geschehen in der Verena Sommer 2013.

In der aktuellen Verena (Verena Stricken Sommer 2013) ist auf Seite 10 Modell Fiorella. Eine meiner Kundinnen strickt dieses für ihre Tochter. Schon beim ersten Durchgehen der Anleitung und besonders der Strickschrift ist aufgefallen, dass die Strickschrift in Reihe 23 einen Fehler enthält. Wir haben dann gleich eine vergrößerte Kopie der Strickschrift angefertigt und den Fehler von Hand korrigiert.

Diese Woche kam meine Kundin dann nochmal und war ganz verzweifelt. Sie meinte, dass sie das Muster schon fünf Mal aufgetrent hat, weil die Maschenzahl immer nicht hinkam. Sie hat mir ihr angefangenes Rückenteil jetzt da gelassen und ich habe mit gestern Abend die Anleitung nochmal angeschaut. In dieser Strickschrift sind nicht nur zwei Fehler in Reihe 23 sondern insgesamt 13 Maschen falsch gezeichnet.

So viele Fehler von Hand zu korrigiergen führt zwangsläufig zu einer Schmiererei auf der Vergrößerung. Ich habe also die Strickschrift einfach nochmal neu abgeschrieben. Das hat mich zwar trotz copy und paste eine Stunde meines Lebens gekostet. Dafür kommen jetzt auch andere Stricker/innen in der Genuss der Mühe.

Hier also die korrigierte Strickschrift für das Modell Fiorella als PDF. Die bunten Markierungen sind nicht die Fehler sondern dienen der Orientierung. Ich habe die 67 Reihen des Musters zwar jetzt noch nicht nachgestrickt, um meine Strickschrift zu überprüfen, meine Kundin wird dies nächste Woche aber bestimmt machen und mir eventuelle Fehler in der korrigierten Strickschrift melden und sie nicht behalten.

0 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Kontakt

Telefon: 0711-76164111
E-mail: riwollis@riwollis.de

Für weitere Informationen gibt es die Kontaktseite

Soziale Netzwerke

Letzte Kommentare

andere Blogs

Tags

Links